• Nach jahrelangem Hin und Her mit den Behörden ist die Firma Adamec Recycling GmbH in die Insolvenz geraten. Zur Rettung der einzigartigen Elektronikschrottrecyclinganlage suchen wir kurzfristig einen finanzstarken Partner, der das Potential der Anlage erkennt und nutzen möchte. Ernsthafte Interessenten wenden sich bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Telefon direkt an den Erfinder der Anlage Thomas Adamec: 0911 / 5460591 (im Falle der Abwesenheit bitte eine kurze Nachricht hinterlassen).

Videos

Adamec TV
Auf dieser Seite finden Sie Videos zu unserer Homepage.

Hinweise zur Steuerung: Mit einem Klick auf das jeweilige Bild beginnt der Download des Videos und es wird dabei gleichzeitig abgespielt. Ein erneuter Klick auf das Bild stoppt die Wiedergabe, der Download wird jedoch im Hintergrund fortgesetzt. Mit dem Symbol ganz rechts in der Steuerleiste des Videos lässt es sich in den Vollbildmodus schalten (=Fullscreen). Um den Vollbildmodus wieder zu beenden, drücken Sie bitte die Taste ESC.


Kurzvorstellung:

Inhalt: Kurzes Vorstellungsvideo, das anlässlich der Verleihung des Nachhaltigkeitspreises 2011 erstellt wurde.

Dauer: 3 Minuten und 3 Sekunden

Größe: ca. 10,1 MB


Die Schöpfung bewahren:

Inhalt: Video über den Besuch von 12 Fachkräften aus Ghana bei der Firma Adamec Recycling GmbH in Fürth. Zwei Welten treffen aufeinander: Während in Afrika unser Schrott die Umwelt und die Gesundheit zerstört, besteht hierzulande die Möglichkeit diesen zu recyceln und wertvolle Rohstoffe zu gewinnen.

Dauer: 4 Minuten und 19 Sekunden

Größe: ca. 18 MB

Quelle: Bischöfliches Ordinariat Eichstätt


Verleihung Deutscher Rohstoffeffizienzpreis:

Inhalt: Video anlässlich der Preisverleihung des Deutschen Rohstoffeffizienzpreises für den auch die Firma Adamec nomiert war und den Preis verliehen bekam.

Dauer: 7 Minuten und 55 Sekunden

Größe: ca. 31,3 MB

Quelle: BGR


Abendschau Franken:

Inhalt: Ausführlicher Bericht über die Elektronikschrottanlage, die inzwischen ihren Betrieb aufgenommen hat.

Dauer: 6 Minuten und 11 Sekunden

Größe: ca. 39,3 MB

Quelle: Bayerischer Rundfunk